Dirndlkirtag...

...in Rabenstein an der Pielach mit FRC am 24./25. September.

Heinz Hofstaetter
21. September 2022

Pielachtaler Dirndlkirtag: 24./25. September in Rabenstein an der Pielach mit FRC

Mit 70 Aussteller:innen, viel Live-Musik und erlesenen Genüssen aus der Region feiert das Pielachtal nach 2-jähriger Pause vom 24. bis 25. September 2022 bereits zum fünfzehnten Mal seinen Dirndlkirtag. Schauplatz ist heuer Rabenstein an der Pielach.

Wenn fesche Dirndln im festlichen Dirndl leuchtend-rote Dirndln naschen, handelt es sich zweifellos um den Pielachtaler Dirndlkirtag. FRC ist mit dabei.

Zur Erntezeit der Kornelkirsche – auch Dirndl genannt – erklärt das „Tal der Dirndln“ Ende September einen Ort im Pielachtal zur „Dirndl-Festzone“. Heuer ist die Gemeinde Rabenstein an der Pielach stolzer Austragungsort des diesjährigen Dirndlkirtags von Samstag, 24. bis Sonntag, 25. September 2022.


Rabenstein an der Pielach wird nicht nur die Perle des Pielachtales genannt, sondern strahlt dies auch aus. Vor allem die vielen Aktivitäten der Gemeinde und der Vereine sowie die optimale Zusammenarbeit. Rabenstein ist eine Hochburg bei Kulturveranstaltungen aller Art und glänzt mit dem Veranstaltungssaal im Gemeinde- und Kulturzentrum. Vom Musical über Theater bis zu Kabarett, Gesang und Konzerte aller Art werden dargeboten.

Besonders beliebt ist unsere Gemeinde auch im Sommer als Badeort. Neben einem solarbeheizten Freibad, haben die Gäste die Möglichkeit in der Pielach zu schwimmen, auf insgesamt je 3 Beach-Volleyballplätzen und 3 Tennisplätzen zu spielen. Für Urlaubsgäste stehen neben Urlaub am Bauernhof auch mehrere Ferienwohnungen sowie dem Steinschalerhof zur Verfügung.
Für alle, die in Rabenstein leben möchten, stehen kostengünstige Baugründe oder Wohnungen zur Verfügung.

Bilder, Texte: www.rabenstein.gv.at, Rabenstein an der Pielach - Startseite

Bürgermeister Ing. Kurt Wittmann


FRC ist der wesentliche und nachhaltige Dienstleister in Österreich zum Thema kommunale Finanzierungen und verfügt über maßgeschneiderte Angebote und Analysetools. Unser Leistungsspektrum erstreckt sich von der laufenden Betreuung des bestehenden Finanzierungsportfolios (Modul Portfoliomanagement) bis zur Neuausschreibung (Modul Ausschreibungsservice). Ein umfangreiches Berichtswesen rundet unser Service ab. Damit erfüllen unsere Kunden stets Ihre externen Vorgaben hinsichtlich interner Kontrollen und gesetzlicher Regelungen.

Eine maßgeschneiderte Unterstützung („Financial Engineering“) kann die Effizienz bei den Gemeindefinanzen deutlich erhöhen. Umgelegt auf alle Gemeinden in Österreich sprechen wir hier von Einsparungen in der Höhe von einigen hundert Millionen Euro. Durch die Zusammenfassung größerer Volumina bzw. durch unsere hohe Marktdurchdringung entsteht der FRC Pooling-Effekt.

ANFRAGE

FRC | KOMMUNAL | DIGITAL

Daten als Kraftstoff für Gemeinden? So geht's.

Was man aus einfachen Datenpunkten einer Gemeinde erkennen und bewirken kann. Eine Case Study aus einer Gemeinde in NÖ.

Weitere Unterstützung für die Gemeinden

Die Teuerung hinterlässt auch bei den Gemeinden ihre Spuren. Die Erstellung der Voranschläge für 2023 hat es bereits gezeigt. Mit unseren Produktmodulen im Bereich der Finanzierung unterstützen wir vollumfänglich, insbesondere auch bei Neuaufnahmen bzw. Neuausschreibungen.

ESG - Nachhaltigkeit in der Kommunalfinanzierung

Nachhaltigkeit ist bei Gemeinden längst angelangt und für die Erreichung von diversen Klimazielen absolut notwendig. Nun geht es jedoch um eine mögliche kommunale Nachhaltigkeitsstrategie, die sich letztendlich auch auf die Finanzierungskosten von Gemeinden niederschlagen kann.

UNSERE LEISTUNGEN

Ihre Finanzierung ist unsere Aufgabe!

„Podcast FRC ON AIR

In regelmäßigen Folgen informieren wir, worauf es bei der Optimierung des Finanzierungsportfolios und bei der Digitalisierung des Gemeinde-haushalts ankommt und wie wir Sie als ausgelagerte Finanzabteilung und Sparring-Partner dabei entscheidend unterstützen. Nebenan finden Sie die jeweils aktuellste Folge zum Reinhören.

Über Heinz Hofstaetter

Heinz Hofstaetter ist seit 2016 Geschäftsführer der FRC-Finance & Risk Consult GmbH. Als Betriebswirt mit Abschluss an der Wirtschaftsuniversität Wien und als Bankkaufmann begann er seine berufliche Laufbahn bei KPMG in Frankfurt am Main in den Bereichen Industrie, Anlagenbau, Lebensmittel, Banken und Corporate Finance.

Es folgte der Einstieg in das Bank- und Kapitalmarktgeschäft bei der Bank Austria Investmentbank in Wien. Als langjähriger Prokurist und Vorstand der HYPO NOE im Bereich Finanzierung (Public Finance, Real Estate, Project Finance) mit einer Bilanzsumme von ca. 15 Mrd. und als Geschäftsführer von zwei Investmenthäusern in Österreich beschäftigte er sich intensiv mit den Themen Finanzierung und Kapitalmarktanlagen. Er war unter anderem verantwortlich für ein diversifiziertes Portfolio von Assets under Advisory von 6,5 Mrd. EUR in allen Vermögensklassen.

Darüber hinaus hat Herr Hofstaetter bis 2008 eine nachhaltige Verbriefungsplattform für langfristige Vermögenswerte aufgebaut. Das Setup einer Bewertungsplattform von 2009 bis 2015 für komplexe Finanzinstrumente in Frankfurt am Main rundet seine universelle Ausrichtung ab.