FRC Kommunale Kreditplattform...

Digitalisierung der kommunalen Darlehensfinanzierung - online, einfach, hybrid, professionell und individuell für Sie angepasst - FRC Kommunale Kreditplattform...

Heinz Hofstaetter
26. Februar 2024

Digitalisierung der kommunalen Darlehensfinanzierung - online, einfach, hybrid, professionell und individuell für Sie angepasst - FRC Kommunale Kreditplattform.

Durch die fortschreitende Digitalisierung verändern sich zunehmend auch die Anforderungen an die Finanzberatung bei Städten und Gemeinden. Die betroffenen Stakeholder wie Bürgermeister, Amts- und Finanzleiter verlangen zunehmend nach digitalen und ortsunabhängigen Lösungen. Dies betrifft sowohl Neukreditaufnahmen als auch bestehende Darlehensfinanzierungen.

Nicht zuletzt die starken Zinsbewegungen der letzten Jahre haben die kommunale Finanzierung wieder in den Fokus gerückt. Die deutliche Erhöhungen der Leitzinsen hinterlassen ihre Spuren in den Gemeindebudgets; auch weil noch viele Kommunen überwiegend variabel verzinste Finanzierungen aufweisen. Für das Jahr 2024 geht die Mehrheit der Experten von Zinssenkungen aus; lediglich der Zeitpunkt und die Höhe stehen noch nicht fest. Das macht die Tätigkeit der Finanzverantwortlichen aber nicht leichter.

Personalisierte Digitalisierung. Auf die Mischung kommt es an.

Neben der Zinsentwicklung stellen auch die Vielfalt und Komplexität von Finanzprodukten sowie die regulatorischen Vorgaben eine Herausforderung dar. Entsprechende digitale Produkte werden verlangt und nachgefragt. Dabei sind die individuellen Bedürfnisse der Gemeinden, insbesondere eine weiterhin geforderte persönliche Beratung, zu berücksichtigen.

Benutzerfreundlichkeit. Die Bedienung digitaler Beratungstools für Kommunen soll einfach und verständlich sein. Nur so lässt sich die Bereitschaft zur Anwendung steigern. Durch den Einsatz von teilweiser digitaler Finanzberatung ist es notwendig, bestehende Prozesse und Strukturen an neue, hybride Arbeitsweisen anzupassen.

Zusätzlich sollte darauf geachtet werden, dass die vorhandenen Qualitätsstandards erhalten bleiben. Eine hochwertige sowie regulatorisch korrekte Beratung sollte sichergestellt werden. Gleichzeitig müssen jene Kompetenzen, die für einen effizienten Umgang mit digitalen Tools erforderlich sind, sowohl auf der Kunden- als auch auf der Beraterseite vorhanden sein.

Schritte zur erfolgreichen Einführung einer kommunalen Finanzierungsplattform.

  1. Bewährte Leistungen und Lösungsansätze erkennen

  2. Plattform errichten und zur Verfügung stellen

  3. Hybriden Beratungsprozess implementieren

  4. Individuelle Mischung aus persönlicher & digitaler Beratung

  5. Bedienerfreundlichkeit und Supportlevel festlegen

  6. Skaleneffekte erzielen

Eine reine digitale Anwendung ohne Beratung ist zu wenig. Personalisierte Digitalisierung ist also gefragt.

FRC Kommunale Kreditplattform“. Die FRC Ausschreibungsplattform schafft eine digitale, personalisierte Arbeitsumgebung für die effiziente Zusammenarbeit mit den Gemeinden. Das FRC Online-Modul legt besonderen Wert auf die Einbeziehung von bewährten Vorgehensweisen im traditionellen Ausschreibungsprozess für Neufinanzierungen.

Jede Kommune hat die Möglichkeit, Ausschreibungen durchzuführen, ohne auf Beratungsleistungen verzichten zu müssen. Nach dem Befüllen mit den jeweiligen Eckdaten kann die Darlehensausschreibung auf Knopfdruck angestoßen, eingesehen und verwaltet werden.

Die Vorteile durch unser Mitwirken sind mannigfaltig und liegen auf der Hand: Reduktion von Zeit, Kosten, Verantwortung, Haftung und noch die Vorteile auf der Bankenseite. Daneben ist auch der Dokumentationseffekt bei der Aufsicht nicht zu unterschätzen. Bereits rd. 200 Gemeinden nutzen unser Service. Sichern Sie sich Sie den FRC-Pooling Effekt aus allen unseren Kundenbeziehungen sowie der effizienten Art und Weise der Aufbereitung von Unterlagen für die Banken.

DIGI Green Finance“. In der Erweiterung beschäftigen wir uns auch mit Nachhaltigkeits- und ESG-Aspekten. Sobald klare Kriterien dazu nachweislich auch für Gemeinden definiert sind, werden diese zur Anwendung gebracht. Die gesteigerte Nachhaltigkeit sollte sich somit direkt auf die Finanzierungskosten von Gemeinden niederschlagen. Dies führt zu einer Verbilligung von kommunalen Projekten. Bei Investitionen im sozialen Bereich haben wir die ersten Beweise dafür.

Unser Leistungsumfang erstreckt sich dabei wie folgt.

FRC Digital – Plattform für Kommunalfinanzierungen. online & einfach.

Wir wollen Städten und Gemeinden mit unserer Kreditplattform eine Möglichkeit bieten, einfach und effizient, jedoch kombiniert mit unserem bewährten Beratungsansatz Finanzierungsausschreibungen durchzuführen.

FRC Portfoliomanagement für bestehende Finanzierungen. attraktiv & marktkonform.

In der Folge betreuen wir auch gerne Ihre bestehenden Kommunalfinanzierungen. Ein laufendes Finanzierungscontrolling für die bestehenden Finanzierungen ist die Basis für ein effizientes Finanzierungsportfolio.

PS: Unser nächster Blogbeitrag geht folgender Frage nach. Wie hängen Darlehensaufnahme bzw. Kredit- und Förderstruktur zusammen?


FRC – Finance & Risk Consult GmbH

3100 St. Pölten, Birkengasse 53, Heinz Hofstaetter, Geschäftsführer

7000 Eisenstadt, Bergstraße 10, Werner Lehner, Geschäftsführer

Tel.: +43 5 1722

E-Mail: support@frc.at

www.frc.at oder https://onair.frc.at

 

Als Österreichs führendes Beratungsunternehmen für Finanzierungen von Städten und Gemeinden stehen wir Ihnen gerne zur Seite. Besuchen Sie uns auf www.frc.at/.


Kennen Sie schon unseren modularen Produktbaukasten bei kommunalen Finanzierungen ?

Ausschreibungsservice [Modul AS]

Kommunen müssen laufend investieren und Kommunalfinanzierungen bleiben im Fokus der Banken. Unser laufendes Ausschreibungsservice für Neufinanzierungen und Umschuldungen ist bekannt. Der Kanal ist neu. Die FRC-Kreditplattform ist für alle Kommunen zugänglich. Hier hat jede Kommune die Möglichkeit, ihre Ausschreibungen zu organisieren, ohne auf unsere Beratungsleistungen zu verzichten.

Portfoliomanagement [Modul PM]

In der Folge betreuen wir auch gerne Ihre bestehenden Kommunalfinanzierungen. Ein laufendes Finanzierungscontrolling für die bestehenden Finanzierungen ist die Basis für ein effizientes Finanzierungsportfolio.


FRC ist der wesentliche und nachhaltige Dienstleister in Österreich zum Thema kommunale Finanzierungen und verfügt über maßgeschneiderte Angebote und Analysetools. Unser Leistungsspektrum erstreckt sich von der laufenden Betreuung des bestehenden Finanzierungsportfolios (Modul Portfoliomanagement) bis zur Neuausschreibung (Modul Ausschreibungsservice). Ein umfangreiches Berichtswesen rundet unser Service ab. Damit erfüllen unsere Kunden stets Ihre externen Vorgaben hinsichtlich interner Kontrollen und gesetzlicher Regelungen.

Eine maßgeschneiderte Unterstützung („Financial Engineering“) kann die Effizienz bei den Gemeindefinanzen deutlich erhöhen. Umgelegt auf alle Gemeinden in Österreich sprechen wir hier von Einsparungen in der Höhe von einigen hundert Millionen Euro. Durch die Zusammenfassung größerer Volumina bzw. durch unsere hohe Marktdurchdringung entsteht der FRC Pooling-Effekt.

ANFRAGE

FRC | KOMMUNAL | DIGITAL

Fairness zwischen Unternehmer / Kommune und Bank...

Negative Zinsen und Kredite - Was ist zu tun?

UNSERE LEISTUNGEN

Ihre Finanzierung ist unsere Aufgabe!

„Podcast FRC ON AIR

In regelmäßigen Folgen informieren wir, worauf es bei der Optimierung des Finanzierungsportfolios und bei der Digitalisierung des Gemeinde-haushalts ankommt und wie wir Sie als ausgelagerte Finanzabteilung und Sparring-Partner dabei entscheidend unterstützen. Nebenan finden Sie die jeweils aktuellste Folge zum Reinhören.

Über Heinz Hofstaetter

Heinz Hofstaetter ist seit 2016 Geschäftsführer der FRC-Finance & Risk Consult GmbH. Als Betriebswirt mit Abschluss an der Wirtschaftsuniversität Wien und als Bankkaufmann begann er seine berufliche Laufbahn bei KPMG in Frankfurt am Main in den Bereichen Industrie, Anlagenbau, Lebensmittel, Banken und Corporate Finance.

Es folgte der Einstieg in das Bank- und Kapitalmarktgeschäft bei der Bank Austria Investmentbank in Wien. Als langjähriger Prokurist und Vorstand der HYPO NOE im Bereich Finanzierung (Public Finance, Real Estate, Project Finance) mit einer Bilanzsumme von ca. 15 Mrd. und als Geschäftsführer von zwei Investmenthäusern in Österreich beschäftigte er sich intensiv mit den Themen Finanzierung und Kapitalmarktanlagen. Er war unter anderem verantwortlich für ein diversifiziertes Portfolio von Assets under Advisory von 6,5 Mrd. EUR in allen Vermögensklassen.

Darüber hinaus hat Herr Hofstaetter bis 2008 eine nachhaltige Verbriefungsplattform für langfristige Vermögenswerte aufgebaut. Das Setup einer Bewertungsplattform von 2009 bis 2015 für komplexe Finanzinstrumente in Frankfurt am Main rundet seine universelle Ausrichtung ab.